Metallregale fürs Fitnessstudio

„Es ist eine großartige Sache, wenn Karriere und Leidenschaft aufeinandertreffen und Master Regale hat mir dabei geholfen, meinen Traum zu verwirklichen“ Alexander Müller, 33 Jahre, früherer Steuerberater und Entrepreneur in der Fitnessbranche

Sie sind Eigentümer eines Fitnessstudios oder wollen ein eigenes Fitnessstudio eröffnen? Dann motiviert Sie vielleicht die Geschichte von Alexander M. Er hat uns seinen Weg in die Selbständigkeit erzählt und wie wir ihm dabei halfen. Alexander ist 33 Jahre alt und seine große Leidenschaft ist der Sport. Alex war schon immer ein sportlicher Typ. Früher als Kind, spielte er Hockey und Fußball und Anfang 20, während seines Studiums, kam er das erste Mal in Kontakt mit der Fitnessbranche. Um einen Ausgleich neben dem Studium zu haben, begann er regelmäßig in einem Fitnessstudio zu trainieren. Mit der Zeit fand er aber nicht nur gefallen am Training mit Maschinen und Geräten, sondern begann auch mit Crossfit. Aus dem anfänglichen Hobby wurde Leidenschaft. Sein Interesse an gesunder Ernährung, Muskelaufbau und Körperdefinition stieg kontinuierlich, weshalb er anfing, noch während des Studiums Trainer Lizenzen zu absolvieren. Nach dem Studium arbeitete er dann, noch bis vor Kurzem als Steuerberater und nebenbei als Personal Trainer. Bereits nach seinem Studium war ihm aber klar, dass er nicht bis zum Ende seines Lebens als Steuerberater arbeiten, sondern dass er sich irgendwann voll und ganz seiner Leidenschaft widmen möchte. Deshalb legte er sich die letzten Jahre immer ein bisschen Geld beiseite, um sich irgendwann einmal ein zweites Standbein aufbauen zu können. Nun also, mit 33 Jahren war es soweit. Ein Kollege von ihm machte ihn auf eine leerstehende Lagerhalle aufmerksam, die zur Pacht stand. Alex ergriff die Gelegenheit. Jetzt oder nie, dachte er sich. Er bekam die Lagerhalle zu einem guten Preis verpachtet und hatte bereits eine Vision, wie er sie mit Fitnessgeräten und Metallregalen einrichten wollte. Im hinteren Teil der Halle, sollte ein Fitnessstudio mit den herkömmlichen Geräten sein und im vorderen Teil, wollte er eine Crossfit-Box einrichten. Die beiden Teile der Halle, sollten durch eine runde Rezeption in der Mitte geteilt werden. Für die schweren Fitnessgeräte und Gewichte mussten passende Lagermöglichkeiten gefunden werden. Stabile und qualitativ hochwertige Regale sollten es sein, die nicht nur eine sichere Lagerung der teuren Geräte und Materialien gewährleisten, sondern auch vom Design her passten.

„Ich war einfach nicht zufrieden mit dem Angebot an Schwerlastregalen in den Baumärkten. Jedes Regal, dass ich fand, versprach zwar das gewünschte Gewicht auszuhalten, aber das Design passte einfach nicht in mein Konzept. Es war einfach nicht das richtige Angebot dabei, bis ich auf LinkedIn eine Anzeige von Master Regale sah.“

Ein Jahr bauten Alex, die Handwerker, seine Freunde und Familie die Lagerhalle um und der Eröffnungstag rückte näher. Alles war installiert und zum größten Teil eingerichtet. Die Geräte standen, anderes Trainingszubehör war bereits da und Sportprodukte, wie Nahrungsergänzungsmittel waren bestellt und schon auf dem Weg. Das Fitnessstudio sollte in den nächsten zwei Wochen eröffnet werden. Jetzt fehlten neben den Schwerlastregalen für das Fitnessstudio nur noch ein paar Aufbewahrungs- und Ausstellungsregale für seine Ernährungs- und Merchandise Produkte, Handtücher und kleinere Trainingsgeräte und Hilfen. Eigentlich wollte er lokal in einem Baummarkt schnell ein paar schicke Regale organisieren, doch dies erwies sich komplizierter als erwartet. Entweder, hielten die Regale nicht die benötigte Last, oder das Design der Regale passte nicht in sein Konzept. Für die Ausstellung seiner Produkte, brauchte er sogenannte Eye-Catcher und für die Trainingsgeräte brauchte er etwas robustes, dass dem Gewicht der schweren Medizinbälle und der Boxsäcke standhielt. Er schaute online auf zwei weiteren Seiten, die er von einem Freund empfohlen bekam, doch bei den Händlern musste man zusätzlich zu den Regalen mit hohen Lieferkosten rechnen. Es war zum Verzweifeln, bis er abends zufällig eine Anzeige von Master Regale auf LinkedIn entdeckte. Er hinterließ seine Kontaktdaten und gleich am nächsten Tag erhielt er einen Anruf.

blog-master-regale

„Ich fühlte mich bei Master Regale sehr gut aufgehoben, denn der Kundenservice konnte mir all meine Fragen beantworten, schickte mir Regal-Vorschläge zu und war zusätzlich noch sehr nett.“

Unser Kunden- Service erhielt eine Anfrage von Alex und setzte sich sofort mit ihm in Kontakt, Er stand kurz vor der Eröffnung und musste schnell eine Lösung finden.

Alex erzählte uns von seiner Erfahrung mit anderen Händlern und dem Baumarkt und dass er einige Schwerlastregale für sein Fitnessstudio bräuchte, aber keine zusätzlichen Lieferkosten zahlen kann. Wir von Master Regale konnten ihm mit Freude versichern, dass außer der Regalkosten keine weiteren Kosten auf ihn zukommen würden. Außerdem könnte er zusätzlich noch von unserem großzügigen Rabattsystem profitieren. Dies überzeugte ihn und gemeinsam mit ihm planten wir nun die fehlende Einrichtung für sein Projekt.

Das Fitnessstudio von Alex hat ein offenes und modernes Design, weshalb wir ihm folgende Lagerregale vorschlugen. Die Rezeption in der Mitte sollte durch 3 moderne Schraubregale geteilt werden. Ganz unten in die Regale sollten die Akten mit den Anmeldungsdaten der Kunden, in die Mitte Handtücher, Schlüssel für die Spinte und Trinkflaschen mit seinem Logo und ganz oben Proteinpulver kommen.

Für eine deutliche Abtrennung zwischen Crossfit-Box und Fitnessstudio empfahlen wir 2 Steckregalsysteme mit T-Profil rechts und links neben der Rezeption an der Wand zu platzieren. In diesen Regalen sollten weitere Merchandise Produkte, wie Proteinpulver oder Sportzubehör wie Seile und Trainingsbänder ausgestellt werden.

Rechts neben dem Eingang befand sich eine Lounge, in der sowohl Teammeetings stattfanden als auch Gäste vor und nach dem Training zusammenkommen konnten. Für die Lounge schlugen wir von Master Regale Alex vor, ebenfalls edle Stahlregale zu verwenden, in der man eine Kleiderstange einbauen konnte, um Sportkleidung auszustellen.

Auch sein Büro statteten wir mit 4 tollen Büroregalen aus.

Zu guter Letzt präsentierten wir Alex unseren Star aller Regale. Das Metallregal „Strong“. Der „Strong“ glänzt mit seiner Robustheit, einer hohen Ladekapazität und seinem großartigen Design. Das Metallregal eignet sich bestens für das Verstauen schwerer Box- und Fitnesssäcken, Hanteln, Medizinbällen und anderen Gewichten.  Alex entschied sich gleich drei „Strongs“ zu kaufen.  Einen stellte er neben den Eingang in die Crossfit- Box, links an die Wand, den anderen in einen Kursraum hinten rechts in der Halle, gleich neben dem Fitnessstudiobereich und den dritten in den Sprintsaal neben dem Kursraum.

Alex teilte uns mit, dass die Einweihung des Fitnessstudios vor knapp vier Wochen ein voller Erfolg war. Darüber freuen wir uns sehr. Herzlichen Glückwunsch Alex und viel Erfolg für die Zukunft!

Wenn Sie auch ein Projekt geplant haben und neue, schöne und qualitativ- hochwertige Staumöglichkeiten brauchen, dann lassen Sie es uns wissen. Unser kompetenter Kundenservice berät Sie freundlich und hilft Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie jetzt Kontakt zum Team von Master Regale auf und profitieren Sie von unseren Mengenrabatten und von der kostenlosen Lieferung der Regale!