9 einfache Ideen für einen aufgeräumten Keller

0%

9 einfache Ideen für einen aufgeräumten Keller

 

Als erstes empfehlen wir Ihnen, Ihren Keller auszuräumen und den Raum auf Schimmel, undichte Rohre und Schädlinge zu überprüfen. Entdecken Sie etwas, sollten Sie das Problem zuerst beheben, um spätere Schäden vorzubeugen. Im Keller lassen sich alle möglichen Gegenstände lagern, aber Sie sollten Sie unbedingt vor äußeren schädlichen Einflüssen schützen. 

 

1- Befreien Sie ihn von Müll, den Sie nicht brauchen

Sortieren Sie alle Gegenstände aus, die Sie nicht mehr benötigen oder möchten, bevor Sie mit der Organisation Ihres Kellers weiter machen. Wir empfehlen Ihnen, die Gegenstände nach drei Kategorien zu sortieren. „Behalten“, „Entsorgen“ oder „Aufbewahren“. Gegenstände, die in Ihre Kategorie „Behalten“ fallen, können in dem dafür vorgesehenen Raum aufbewahrt werden. Andernfalls erstellen Sie einen Plan, wo sie aufbewahrt werden sollen, während Sie den Keller organisieren. Alles, was Sie loswerden möchten, sollte sofort aus dem Keller entfernt und entweder gespendet, recycelt oder weggeworfen werden. Für die Gegenstände, die Sie einlagern möchten, können Sie klar gekennzeichnete Aufbewahrungsboxen verwenden und nach Kategorie oder Jahreszeit sortieren, damit Sie sie bei Bedarf leichter finden können.

2- Wählen Sie einen bestimmten Zweck für den Raum

Um Ihre Fläche optimal zu nutzen, sollten Sie entscheiden, als was Sie Ihren fertigen Keller nutzen möchten. Auch wenn Ihr Keller nur halb fertig ist oder Sie nur einen kleinen Raum zur Verfügung haben, sollten Sie ihn für eine bestimmte Verwendung festlegen, damit er nicht zum Allheilmittel für alle Dinge wird, die ein Zuhause benötigen.

3- Entscheiden Sie sich für die richtige Lagerlösung

Sobald der Zweck Ihres Raums festgelegt ist, sollten Sie die Möbel auswählen, die zusätzlichen Stauraum ermöglichen und den Platz in Ihrem Keller optimal ausnutzen. Dafür eignen sich Schwerlastregale besonders gut, da sich in Ihnen auch sehr schwere Gegenstände lagern lassen und sie besonders robust sind. Wenn Sie Ihren Keller als Werkstatt nutzen, können Sie Ihn mit einem Werkstattregal und Kisten ausgestatten, damit alles an einem dafür vorgesehenen Ort aufbewahrt werden kann. Unabhängig davon, wie Sie den Raum nutzen, sind Metallregale im Keller nützlich, um alles übersichtlich und sicher aufzubewahren.

4- Nutzen Sie zusätzliche Bereiche

Eine weitere Idee für die Organisation im Keller ist die Nutzung des zusätzlichen Platzes unter der Treppe oder der Ecken. Sie können Ecken zum Beispiel mit Eckregalen ausstatten und so auch unbrauchbaren Raum optimal nutzen und sich noch mehr Stauraum und Platz schaffen.

Regalsystem Eckregal und 2 RIVET SteckregaleTipps für die Organisation Ihres Kellers

5- Entscheiden Sie sich für eine vertikale Lagerung

Einer der beliebtesten Tipps zur Organisation von Kellern ist die Verwendung von vertikalem Lagermöglichkeiten, so weit wie möglich. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen, von der Installation von Metallregalen bis zur Verwendung von Steckbrettern oder Wandhaken zum Aufhängen von Gegenständen. Wenn Sie Dinge vom Boden fernhalten, sparen Sie nicht nur Platz, sondern können Ihre Gegenstände auch vor Dreck und Wasserschäden schützen, falls der Keller einmal nass wird.

6- Lagern Sie die Gegenstände in luftdichten Behältern

Da Feuchtigkeit in vielen Kellern ein Problem sein kann, sollten Sie auf Pappkartons verzichten und luftdichte Plastikbehälter verwenden. Sie lassen sich auch leichter beschriften und bewegen - und sorgen für ein aufgeräumtes Erscheinungsbild.

7- Alte Schränke wiederverwenden

Wenn Sie kürzlich Ihre Küche umgebaut haben oder noch alte Schränke vom letzten Umzug übrig sind, können Sie diese ebenfalls für Ihren Keller verwenden, um weiteren Lagerplatz zu schaffen. Sie können sie zum Beispiel als Ablagemöglichkeit für Wäsche nutzen, oder dafür verwenden, Vorratsbehälter und andere Gegenstände aufzubewahren.

8- In Bereiche einteilen und alles beschriften

Teilen Sie Ihren Keller in verschiedene Bereiche ein. Alles sollte seinen festen Platz bekommen. Auch hier können Sie sich wieder an eine einfache Kategorisierung halten und entscheiden, ob die Gegenstände in eine Aufbewahrungsbox, aufgehängt oder direkt in das Regalsystem für Keller kommen. Durch die eindeutige Kennzeichnung von Behältern und die Aufbewahrung aller Ihrer Artikel in den dafür vorgesehenen Bereichen bleibt Ihr Keller auch im Laufe der Zeit organisiert.

9- Legen Sie einen bestimmten Platz für die Wäsche fest

Wenn sich Ihre Waschmaschine und Ihr Trockner im Keller befinden, sollten Sie einen Bereich speziell dafür festlegen. Sie können Ihre Waschmittel und andere Reinigungsmittel in Schränken aufbewahren oder auch ein Regal für Waschküche verwenden. Möglicherweise möchten Sie auch einen freien Raum zum Falten von Kleidung und ein Gestell für Kleidung, die luftgetrocknet werden muss.

 9 einfache Ideen für einen aufgeräumten Keller

9 einfache Ideen für einen aufgeräumten Keller / Master Regale

Halten Sie Ihren Keller auch in Zukunft in Ordnung

Sobald Ihr Keller organisiert ist, wird es sich anfühlen, als wäre ein Gewicht von Ihren Schultern genommen worden ... bis einige Wochen vergehen und Sie bemerken, dass die Dinge wieder aus dem Ruder laufen. Experten raten deshalb dazu, den Keller jeden Herbst und Frühling zu reinigen, um zu vermeiden, dass im Laufe der Zeit zu viel Unordnung entsteht. Die Verwendung intelligenter Aufbewahrungslösungen mit klar gekennzeichneten Behältern ist wichtig, um organisiert zu bleiben und erleichtert das Zurückstellen von Gegenständen an ihren Platz. Bei Master Regale finden sie eine riesige Auswahl an Industrieregalen, die sich für den Keller eignen. So besiegen Sie das Chaos, fangen Sie noch heute damit an!

 

 

Welche Art von Regalen brauchst Du?

Kellerregale             garagenregale             Eckregale 

             Kellerregale                                          Garagenregale                                           Eckregale 

0 Kommentar
← Zurück RIVET-Steckregal schnell und effizient aufbauen Weiter Schwarze Metallregale von Master Regale – Der Industriestil für Ihr Zuhause
To Top