Mit der 5S-Methode zu einer besseren Organisation am Arbeitsplatz 

Unordnung ist schlecht für die Gesundheit und sorgt, durch ständiges Suchen, für Stress. Deshalb sollte man darauf achten, vor allem seinen Arbeitsplatz aufgeräumt und organisiert zu halten. Wenn Sie im Internet nach den verschiedensten Aufräumtechniken und Methoden suchen, finden Sie eine Menge und vor allem sehr viele Seiten, mit der im letzten Jahr zum Hype gewordene Marikondo Methode. Diese ist vielen von Ihnen wahrscheinlich schon bekannt, aber haben Sie schon einmal von der japanischen 5S Methode gehört? 

5S-Methode - was ist das?

Die 5S-Methode wurde 1960 von dem Japaner und Produktionsleiter Taiichi Ono entwickelt, der zu dieser Zeit bei Toyota arbeitete. Dort wurde sie zuerst eingeführt. Ono wollte hygienischere, effizientere und geordnetere Arbeitsabläufe.  Jegliche Verschwendung am Arbeitsplatz sollte reduziert werden und Arbeitsprozesse kontinuierlich verbessert werden. Bei der 5S Methode handelt es sich um folgende 5 Schritte: 

  • Seiri - Selektion 

  • Seiton - Systematisierung 

  • Seiso - Säuberung 

  • Seiketsu - Standardisierung 

  • Shitsuke - Selbstdisziplin 

Wann ist 5S-Methode sinnvoll

Das 5S-Model ist sehr pragmatisch und man kann es als Teambuilding Event einsetzen, denn es liefert eine gute Basis für Akzeptanz und nachhaltige Verbesserungen. 

Selektion (Seiri) – Aussortieren

Bevor Neues entstehen kann, müssen alle Strukturen aufgebrochen werden, deshalb sollte das Unternehmen in der Selektionsphase als erstes überlegen, was nötig und was unnötig ist. Alle Elemente, wie gemeinsam genutzte Archive oder Ablagen oder Kisten in Besprechungsräumen, die nicht regelmäßig benötigt werden, um die tägliche Arbeit zu erledigen werden weggeworfen, um nicht unnötigen Platz wegzunehmen. Sie befreien sich von unnötigem Ballast. 

Papierkorb Master Regale

Systematisierung (Seiton) – Aufräumen 

In der zweiten Phase des Models, geht es darum das Werkzeug oder die Ablagen im Büro sinnvoll zu strukturieren und anzuordnen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass lange Wege vermieden werden. Egal ob es in der Werkstatt ist oder im Büro. Vermeiden Sie lästige lange Wege oder auch Suchwege. Ablagesysteme und Regale wie  Steckregale oder Büroregale können Ihnen dabei sehr nützlich sein. Strukturieren Sie auch nach Verwendungshäufigkeit. 

Beispiel: Überlegen Sie, was alles in einem Besprechungsraum benötigt wird. Die Kaffeemaschine ist generell eine gute Idee, um Ihren Gästen während der Besprechung etwas zu trinken anbieten zu können. Hierfür eignen sich zum Beispiel schicke Metallregale von Master Regale. Diese sind nicht nur stabil und schick, sondern halten auch bis 180 Kilo aus und sind leicht zu säubern.

Ordner in Metallregalen

Säuberung (Seiso) – Arbeitsplatz säubern oder sauber halten 

Nach dem Ausmisten und der Systematisierung der Sachen sollten, egal ob im Büro oder in der Produktion alte Dinge gesäubert werden. Dies dient zum Überprüfen von Arbeitsmitteln. Zum Beispiel bei Arbeitswerkzeug oder Maschinen, aber auch von alten Ablagesystemen wie Lager- und Industrieregalen.   Nach der Säuberung sollte man auch darauf achten, dass die Elemente sauber und ordentlich bleiben. Denn auch neues wird wieder alt und unbrauchbar. Hierbei wäre es sinnvoll einen Verantwortlichen festzulegen, der regelmäßige z.B: das Werkzeug oder Büromaterial, Kisten in den Schränken oder Lagerregalen überprüft. 

Bueromaterial Master Regale

Standardisierung (Seiketsu) – Anordnung zur Regel machen 

Wie in vorherigen Punkt schon erwähnt, ist es wichtig Regeln, Listen und Verantwortungspersonen einzuführen, damit die Ordnung bleibt. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und alte Sitten, Verhaltensweisen oder Gewohnheiten abzulegen ist schwierig und dauert. Hierbei helfen uns diese Maßnahmen. Denken Sie immer daran, alles hat einen festen Platz und was nicht, kommt weg. Hierbei helfen Checklisten oder Computerprogramme, die Standards zu überprüfen. 

Gerade wenn mehrere Leute im Team zusammenarbeiten sind Regeln unabdingbar. Jeder einzelne ist für einen Teil verantwortlich. 

Beispiel: Im Büro kann man beschließen, dass alle Rechnungsordner im verzinkten Metallregal stehen und alle anderen wichtigen Unterlagen, wie Kooperationsunterlagen, Kundendaten etc. im blauen Metallregal stehen. In der Werkstatt können schwierige und sperrige Gegenstände in einem großen starken Metallregal gelagert werden und das kleinere Werkzeug in dem RIVET Schwerlastregal .  

Es kann auch vorkommen, dass man im Laufe der Zeit merkt, dass gewisse Vorgaben optimiert werden müssen, da sich Situationen geändert haben. 

Notizen machen Master Regale

Selbstdisziplin (Shitsuke) – Alle Punkte einhalten und verbessern 

Selbstdisziplin ist unabdingbar, um die Ordnung aufrecht zu erhalten. Jeder im Team sollte permanent an sich selbst arbeiten, üben und versuchen anhand der Listen die Normen einzuhalten. 

Aufraeumen Schritt fuer Schritt

Sind sie jetzt auch motiviert die 5S Methode in Ihrem Unternehmen anzuwenden? Nutzen Sie doch die Gelegenheit und schauen Sie mal in unserem Frühjahrs-Outlet vorbei. Dort finden Sie gerade tolle Angebote. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Kundenservice auch gerne zur Verfügung. Möchten Sie sich beraten lassen, dann hinterlassen Sie einfach Ihre Kontaktdaten und wir melden uns gerne bei Ihnen. 

Möchten Sie mehr über uns erfahren, dann können Sie uns auch auf Instagram, Facebook, LinkedIn und / oder Xing folgen.

Wir freuen uns auf Sie!

70 einfache Ideen zum Spielen mit Kindern in Innenräumen